Right Round Cowl, Mosaik stricken. *enthält werbung

Hinweis: Der Beitrag enthält Werbung. Das Garn Gedifra Dolce 120, wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

In meinem Blog, gibt es wieder was neues zu lesen.

Am 03.10.18  war ich mit meiner Freundin Dani, beim „Lecker Stricken“ in Dormagen. Organisiert von Daniela Johannsenova, haben wir uns mit vielen anderen Strickerinnen zum Oktoberfest getroffen.


Wie es sich traditionell für ein Oktoberfest gehört, gab es Weißwurst, Bratwurst, Schweinshaxe, Rösti und vieles mehr. 


Neben dem Essen, haben wir gestrickt und Herzkissen vom Verein „Kölner Herzkissen EV.“ gestopft und zugenäht. 
Der Verein unterstützt Brustkrebspatientinnen nach Ihrer OP mit Herzförmigen Kissen, unter den Arm geklemmt, nehmen sie zum Beispiel den Druck der Narbe. Ich hab auch eins gestopft, zugenäht hat es die Liebe Heike, da ich den Matratzenstich nicht kann 😉 

Das Kissen wurde auch schon verschenkt und wird sicherlich guten Dienst leisten.



Ausserden war Claudia von MEZ dabei, Sie hatte einige Garne von Schachenmayr und Gedifra dabei. Des Weiteren konnten wir mit dem „Pick&Pom“ Pompoms machen.
Mit diesem Tool lassen sich in kürzester Zeit, viele Pompoms gleichzeitig herstellen. 

Frau Feinmotorik war auch da und hat Ihre beiden Bücher „Bobbelicius Stricken“ und „Mosaik Tücher Stricken“ die im EMF Verlag erschienen sind vorgestellt.
Für beide Bücher durfte ich Modell Stricken 
Zum Kissen geht’s hier lang >klick<
Die I’m like a Bird Stola kannst du hier sehen

Zusammen mit Julia, habe ich mir eine Farbkombination für den Right Round Cowl zusammen gestellt.



Claudia hatte das in der Anleitung genommene Garn „Dolce 120“ von Gedifra mit dabei.
Ein knalliges Türkis zusammen mit dunkelblau, runden mit hellgrau den Cowl optisch ab. 

Die „Dolce 120“ ist ein Mischgarn aus Schurwolle und Kaschmir bestehend aus 90% Schurwolle und 10% Kaschmir und einer Lauflänge von 120m auf 50g. Gestrickt habe ich wie immer mit meinen Addi Click Lace Nadeln.

Die Anleitung ist sehr gut beschrieben. Wer möchte, kann nach der ausgeschriebenen Anleitung arbeiten oder nach dem Strickchart, welches sich ebenfalls gut ablesen lässt.



Mir hat das stricken sehr viel Spaß gemacht.
So genug geredet, hier kommen die Bilder. 

 Danke an meinen Mann, der sich immer bereiterklärt, meinen Strickkram zu knipsen.

Bis Bald.

Mit diesem Beitrag schau ich mal auf den tollen Linkparties von Caro’s Fummeley, den Lieblingsstücken und Maschenfein vorbei.




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s